Die Jani

ich hasse schlümpfe.

eines tages finde ich euer dorf und dann könnt ihr was erleben! und wenn es das letzte ist, was ich tue...

Too Cool for Internet Explorer

12 August 2005

spam von ganz weit oben...

das möchte ich euch nicht vorenthalten! diesen wundervollen vordruck mit meinem eingedruckten namen bekam ich heute vom ansässigen pfarrer geschickt. sobald mein scanner läuft, dürft ihr sogar das original bewundern! (nicht zu verachten ist der lustige comic auf der rückseite)




An Frau / Herr

Jana Weber


Sehr geehrter Frau / Herr Weber, 05.08.2005

Sie sind aus unserer Kirche ausgetreten. Das bedauern wir sehr.

Es tut uns Leid, dass wir Sie weder mit den Angeboten unserer Gemeinde (über die Sie durch den Gemeindebrief informiert wurden) erreicht haben, noch durch kirchliche Begleitung an wichtigen Lebensabschnitten wie Taufe, Trauung oder ähnlichem. Vielleicht gab es aber auch einen aktuellen Anlass zu Ihrem Schritt.

Wir würden gerne eventuelle Missverständnisse klären, aus Fehlern lernen, oder unsere Angebote verbessern. Mit einer Rückmeldung über die Gründe Ihres Kirchenaustritts könnten Sie dazu helfen. Dazu legen wir einen Freiumschlag bei – selbstverständlich sind wir aber auch telefonisch oder persönlich zum Gespräch bereit (siehe oben und die Liste der Mitarbeitenden im Gemeindebrief).

Bisher haben Sie mit Ihrer Kirchensteuer dazu beigetragen, dass die Kirchengemeinde leben kann. Wir werden auch weiterhin versuchen, mit den Angeboten unserer Gemeinde einen Akzent in Merscheid zu setzen gemäß dem Leitbild, das wir bis Ende 2003 gegeben haben:


Leitbild der
Evangelischen Kirchengemeinde Merscheid

Wie ein Schiff, auf dem wir miteinander leben, ist unsere Gemeinde mit Jesus Christus zu Menschen unterwegs, um sie in unsere Gemeinschaft einzuladen.

Junge und Alte, Arme und Reiche, Fröhliche und Traurige, Gesunde und Kranke wachsen zusammen im Glauben, Hoffen und Lieben, unterwegs zu einer Welt, wie Gott sie sich wünscht.


In diesem Sinne sind sie weiterhin in unseren Gruppen und Kreisen willkommen, nicht zuletzt im Gottesdienst, Sonntags um 10.00 Uhr.

Möglicherweise finden Sie eines Tages einen neuen Zugang zu unserer Gemeinde und ihren Inhalten.

Sie können jederzeit wieder eintreten!

Mit freundlichen Grüßen – Gott befohlen!

Ihr Pfarrer

5 Comments:

At 13 August, 2005 15:07, Anonymous Jens said...

Hat der Herr Pfarrer denn wenigstens selbst das "Herr" durchgestrichen und selbst unterschrieben, oder war das auch noch gedruckt?
Die evangelische Kirchengemeinde Merscheid hat ja sicherlich soviele Mitglieder, dass man solcher - man soll meinen für die Kirche wichtiger - Anliegen nurnoch per Serienbrief-Vordruck *durchstreich*Frau*durchstreich*/Herr wird!
Sehr sympathisch!

Mift, hier gehen keine Durchstreich-Tags.

 
At 14 August, 2005 00:13, Blogger Robert said...

Zum Thema Christen:

"Jutta und Britta sind heute Abend bei uns zu Gast, damit wir das neue Programm für unseren ökomenischen Gottesdienst besprechen können. HEY! Finn-Arne! Es ist nicht okay, dass du Jonas schlägst! Geh und sprich ein Fürbittengebet für deinen Bruder!"

- "Klappe zu, Flanders!"

:-)

 
At 15 August, 2005 23:33, Blogger chrispero said...

"... Bisher haben Sie mit Ihrer Kirchensteuer dazu beigetragen, dass die Kirchengemeinde leben kann. ..."
Wow, du musst ja der Sponsor der hiesigen Kirche gewesen sein.
____
__¦ ¦__
¦__Herr__¦
¦ ¦
__¦__¦__
_¦ ¦_


Tja, lieber Pfarrer der Herr ist gestorben, falls er jemals gelebt hat ...


Danke übrigens, dass Du Dich in meinem besch...eidenen Blog verewigt hast.

 
At 15 August, 2005 23:37, Blogger chrispero said...

schei... be.
Sieht ja richtig besch...eiden aus.
Eigentlich hätte es eher wie ein Kreuz aussehen sollen...
Habe die &%ç*"& Leerzeichen vergessen ...

Das kommt davon ...

 
At 16 August, 2005 14:18, Blogger alienliebe said...

hmmm ... besser als ich dachte. hatte ja schon gehört, dass es diese schreiben gibt.
gar nicht mal schlecht. mit gesprächsangebot und leitbild und hinweisen aufs programm und so, das ist echt fortschrittlich, da könnten sich die viele unternehmen noch mal ne scheibe abschneiden.

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home