Die Jani

ich hasse schlümpfe.

eines tages finde ich euer dorf und dann könnt ihr was erleben! und wenn es das letzte ist, was ich tue...

Too Cool for Internet Explorer

26 November 2005

wann wirds mal wieder richtig sommer?


WARNLAGEBERICHT für
NORDRHEIN-WESTFALEN

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Sonnabend, 26.11.2005, 10.00 Uhr

UNWETTERARTIGE SCHNEEFÄLLE UND VERWEHUNGEN sowie Böen bis Stärke 8, nachmittags von Nordwesten leichte Wetterberuhigung.

Entwicklung der WETTER- und WARNLAGE
bis Sonntag, 27.11.2005, 10:00 Uhr

Das Sturmtief über den Niederlanden lenkt weiterhin feuchte Meereskaltluft nach Nordrhein-Westfalen. Sein Niederschlagsfeld schwächt sich bei langsamer Südostverlagerung in der zweiten Tageshälfte allmählich ab.

UNWETTERWARNUNG VOR STARKEM SCHNEEFALL UND SCHNEEVERWEHUNGEN
In einem Streifen vom nördlichen Weserbergland bis ins Sauer-, Sieger- und Bergische Land sowie anfangs noch im gesamten Ruhrgebiet kommt es zu starkem Schneefall mit Neuschneemengen bis 10 cm, örtlich über 15 cm und zu Schneeverwehungen. Der Verkehr, betroffen sind der Straßen- wie der Bahnverkehr, kommt zeitweise völlig zum Erliegen.

Die Warnung gilt bis 13 Uhr, sie wird danach durch eine Warnung verlängert, die aber kein Unwetterpotential mehr besitzen.

WIND-/STURMBÖEN
Der Wind erreicht in Böen noch Stärke 7, im Raum Aachen und im höheren Bergland 8 aus Süd bis Südwest.

GLÄTTE
Am Abend und in der kommenden Nacht schneit es vor allem im Westen noch leicht bis mäßig. Dabei herrscht weiterhin verbreitet Schnee-, zunehmend auch wieder Eisglätte.


Amtliche UNWETTERWARNUNG
vor SCHNEEFALL UND SCHNEEVERWEHUNGEN


für die Stadt Solingen

gültig von: Samstag, 26.11.05 10:00 Uhr
bis: Samstag, 26.11.05 13:00 Uhr

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am: Samstag, 26.11.05 09:25 Uhr

Weiterhin starker Schneefall mit 10 cm, örtlich über 15 cm Neuschnee in weniger als 6 Stunden, dabei Gefahr von Schneeverwehungen. Der Schneefall lässt zum Mittag von Nordwesten her langsam nach ! Es kommt zu erheblichen Verkehrsstörungen, betroffen sind sowohl der Strassen- wie auch der Bahnverkehr.

Hinweis auf mögliche Gefahren:
- Strassen und Schienenwege stellenweise unpassierbar
- Gefahr, dass Bäume unter der Schneelast zusammenbrechen
Autofahrten vermeiden!
Nur mit Winterausrüstung fahren!




was soll man da noch zu sagen? petrus hat wohl 'nen schlechten tag!

3 Comments:

At 28 November, 2005 11:53, Anonymous Atomaffe said...

Ich war am Wochenende in WTal, da war fast ebenso großes Chaos.

 
At 29 November, 2005 10:40, Blogger jeanluc said...

Sie haben ja seit zwei Tagen keine Eisenbahn mehr sagen die im Fernseher.

 
At 29 November, 2005 12:47, Blogger jana said...

tatsächlich? ich bin da grad nicht so gut informiert, aber wie ich die komischen vögel hier kenne, kann das durchaus sein!

"...wah, schnee, schnell panik bekommen und keinen zug mehr fahren lassen und mit dem auto 2184639 unfälle bauen..."

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home