Die Jani

ich hasse schlümpfe.

eines tages finde ich euer dorf und dann könnt ihr was erleben! und wenn es das letzte ist, was ich tue...

Too Cool for Internet Explorer

03 Januar 2006

prost mahlzeit!

da hab ich doch beim forschen nach dieser seltsamen angewohnheit names "rülpsen" was sehr witziges und nichts desto trotz sehr informatives bei wikipedia gefunden!

ausgelöst wurde mein interesse dadurch:
letztens hab ich mich mit 'nem freund darüber unterhalten und der hat direkt absichtlich drauf los gerülpst! männer! ich persönlich kann nicht wirklich rülpsen, ich schaffe das im schnitt 4-5 mal pro jahr und bin jedesmal stolz wie oskar und lach mich halb untern tisch, weils bei mir noch nicht mal ordentlich klingt, sondern eher wie bei 'nem kleinkind!

und bei wikipedia steht "einige Studien haben gezeigt, dass die aerophagie nicht der grundsätzliche auslöser des rülpsens ist, vielmehr ist rülpsen eine erlernte (soziale) verhaltensweise."
- da ätschbätsch! ich muss es also garnicht können! ha!

was ich allerdings noch tausendmal genialer finde ist folgender absatz:
"(...) andere säugetiere, wie rinder und schafe rülpsen ebenfalls, jedoch ist der hauptbestandteil ihres aufgestoßenen gasgemisches methan, das ein nebenprodukt der tierischen verdauung ist. (...) eine durchschnittliche kuh gibt etwa zwischen 542 liter (in einem stall) und 600 liter (auf freiem feld)] an die umwelt ab. dies passiert bei rindern hauptsächlich durch flatulenzen und rülpsen, dies macht zuchtrinder zu einem der hauptverursacher des treibhauseffektes. (...)"

was mich ja noch interessieren würde: in welchem zeitraum bitte rülpsen diese rindviecher im schnitt 570 liter methan aus? pro stunde? pro tag? pro monat? pro jahr?

7 Comments:

At 03 Januar, 2006 02:50, Anonymous Sammy said...

Also, ich hab noch nie nen Bullen seinen eigenen Namen rülpsen hören...bei einigen Menschen ist mir das schon passiert...

 
At 03 Januar, 2006 12:32, Blogger samoafex said...

"Der aktuelle Weltrekord des lautesten (auf Tonband aufgezeichneten) Rülpses liegt bei 118.1 Dezibel. Er wurde von Paul Hunn aus London, England aufgestellt. (Zum Vergleich: 118.1 Dezibel ist lauter als eine Motorsäge in 1 Meter Entfernung)."

Na, der wird stolz sein. Jetzt muss er nur noch auf die Quantität der Kühe kommen, dann kann er sich in den Ruhestand begeben und sein Grab mit einem Bewegungsmelder ausstatten, der sofort dieses erwähnte Tonband abspielt, wenn einer dran vorbeigeht.

Ich kann übrigens auch nicht wirklich rülpsen. Was mir aber relativ egal ist ;) Gegen Männerrülpsen habe ich prinzipiell auch nichts, aber ich verstehe nicht, warum viele es immer gleich so laut machen müssen. Ist wohl auch soziologisch bedingt. Weil flüstern können Männer ja auch nicht, schon einmal bemerkt? ;)

 
At 03 Januar, 2006 14:42, Blogger the lord of misrule said...

da ist wieder die pauschal-ritterin unterwegs ;o)

 
At 03 Januar, 2006 14:51, Blogger the lord of misrule said...

endlich wieder mal klugscheißen :o) :

aaaalso...nach kurzer recherche hab ich herausgefunden, dass es da einen entscheidenden unterschied zwischen milchkühen (200-400 gramm methan pro tag) und mastkühen (80-220 gramm methan pro tag) gibt. wenn man jetzt von einer milchkuh ausgeht, die 400 g ch4 pro tag produziert, dann kann man sagen, dass die kuh pro tag in etwa 500 liter methan PRO TAG emittiert.

rechnung dazu (falls es interessiert):
CH4 hat eine molekulare masse M von ~18 g/mol (mol ist stoffmenge) und mit m (Masse) = n (Stoffmenge) * M (Molekulargewicht) erhält man dann eine stoffmenge n ~ 22 mol...ein mol entspricht etwa 22 l gas (bei normaldruck = ~ 1bar) und somit produziert die milchkuh in etwa 484 l methan pro tag.

 
At 03 Januar, 2006 17:04, Blogger samoafex said...

"Die Pauschalritterin". Aha.

Gut, dich habe ich noch nie flüstern gehört. Aber die meisten, die ich kenne, flüstern drei Worte lang und gleiten dann ins Brummen über. ;)

Und deine Rechnung da, die sieht beeindruckend aus. Du egghead. ;)

 
At 04 Januar, 2006 11:36, Blogger the lord of misrule said...

*hihi*...ja mit dem brummen könntest du recht haben, aber das ist doch immerhin noch leise oder nicht...und angenehm hört sichs doch auch an...ich mag mein brummen :o), muss mal den andi fragen, auf welcher tonhöhe ich brumme.

jaja, der hund der eier legt... ;)

 
At 04 Januar, 2006 17:58, Anonymous Mareikili said...

"...Rinder und Schafe ebenfalls,..." - Aha, also doch nur Männer :-P

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home